ANSPRUCH PFLEGEN

bpa NIEDERSACHSEN

Bundesverband privater
Anbieter sozialer Dienste e.V.
Landesgeschäftsstelle Niedersachsen

Herrenstraße 5
30159 Hannover

T (0511) 12 35 13 - 40

F (0511) 12 35 13 - 41

Seminare in Niedersachsen

Zur Übersicht
07. Oktober 2020

Jenseits von Worten - nonverbale Kommunikation mit demenziell veränderten Menschen geeignet als Jahrespflichtfortbildung für Betreuungskräfte nach § 53c SGB XI


Veranstaltungsnummer: V182001595

Ziele
Menschen mit Demenz können, selbst wenn die Erkrankung weit fortgeschritten ist, die ganze Bandbreite positiver und negativer Gefühle nonverbal ausdrücken. Für Mitarbeitende wird es allerdings immer schwieriger, ihre körpersprachlichen Zeichen angemessen zu deuten: Diese werden immer weniger, immer weniger deutlich und immer unkonventioneller. Es kommt gehäuft zu falschen Interpretationen, weil Menschen mit Demenz zunehmend verlangsamt reagieren und das gesprochene Wort nur noch eingeschränkt verstehen.
Für Pflegende stellt sich die Aufgabe, die eigene Körpersprache sehr eindeutig einzusetzen und den Betroffenen doppelte Informationen mit Worten und Gesten zu geben. Sie sind gefordert, eine Haltung von aktivem Warten zu entwickeln, um die Chancen der Verständigung zu erhöhen. 

Inhalt

Die Bedeutung des Nonverbalen für die Kommunikation

Mimik, Blickkontakt, Nähe/Distanz, Stimme und Berührung als Kontaktmittel

Sensibilisierung für die paraverbalen und körpersprachlichen Signale der Betroffenen

Erlernen beziehungsfördernder nonverbaler Kommunikation für den Umgang mit Menschen mit Demenz

Marte Meo Filmbeispiele

Preisdetails250,00 € für bpa-Mitglieder abzgl. 40% Rabatt für bpa-MitgliederAnzahl Tage: 2.0

 

Veranstaltungsort

bpa Seminarhaus Niedersachsen Zugang über den Hof
Herrenstr. 3
30159 Hannover

Teilnahmegebühr

250,00 € bpa Mitglieder
310,00 € Nichtmitglieder

Datum, Uhrzeit

Mi. 07. Oktober 2020, 10:00
bis Do. 08. Oktober 2020, 17:00

Dozent

Frau Cordula Bolz, Dipl.-Sozialgerontologin

Zielgruppen

Mitarbeiter/innen in ambulanten Pflegediensten, stationären Pflegeeinrichtungen, Krankenhäusern und Tagespflegen, sowie ehrenamtlich Engagierte

8 freier Platz

8 freie Plätze

Teilnahme

Nehmen Sie verbindlich an dieser Veranstaltung teil.