ANSPRUCH PFLEGEN

bpa NIEDERSACHSEN

Bundesverband privater
Anbieter sozialer Dienste e.V.
Landesgeschäftsstelle Niedersachsen

Herrenstraße 5
30159 Hannover

T (0511) 12 35 13 - 40

F (0511) 12 35 13 - 41

Seminare in Niedersachsen

Zur Übersicht
14. September 2020

„Fördermittelakquise“ – was ist das und wie geht das eigentlich?


Veranstaltungsnummer: V182001597

Ziele
Fundraising, das Beschaffen von Drittmitteln, ist zunehmend Teil der wirtschaftlichen Betrachtung in der unternehmerischen Kostenrechnung und Kalkulation. Die Ermittlung der Kosten und Erlöse der Fundraising-Maßnahmen und damit auch der zugehörige Return on Investment (ROI) sollten verlässlich bestimmt werden. Eine möglichst genaue Prospektivplanung kann Ihre Fundraising-Aktivitäten substantiell voranbringen.
Der Staat beispielsweise stellt Fördermittel zur Verfügung, welche systematisch von den Unternehmen genutzt werden können. Die Frage ist jedoch, wie die Fördermittel der staatlichen Programme im Einzelnen eingesetzt werden können. Im Bereich der Fort- und Weiterbildungsprogramme sind beispielsweise ggf. 50 - 80% der Lehrgangskosten förderfähig, ggf. können daneben auch Personalkosten subventioniert werden.
Die Recherche von Drittmitteln und die Entwicklung eines tragfähigen Förderantrages sind zentrale Themen. Sie lernen unterschiedliche Fördermöglichkeiten kennen und gehen mit ersten Erfahrungen/Eindrücken und „Know-how“ nach Hause, welches Sie in Ihrem ersten Förderprojekt anwenden können.


Inhalt

Dieses Seminar ist für Führungskräfte und bietet einen Einblick in Förderprogramme von Bund, dem Land Niedersachsen sowie Mitteln aus dem Europäischen Sozialfond (ESF). Erste Informationen in Projektmanagement, Methoden und Techniken der Recherche und Fördermittelakquise. Im Seminar erhalten die Teilnehmer die Möglichkeit, sich über praktische Anwendungen und ggf. vorhandene Erfahrungen im Fundraising auszutauschen - im Sinne eines Workshops.

 

Förderprogramme im Gesundheitswesen (Bund, Land und EU)
Voraussetzungen für eine erfolgreiche Recherche und Antragstellung
Unterstützende Instrumente (Förderdatenbank) und Methoden der Antragsentwicklung
Praxisaustausch und „Best-practice-Modelle“ an Beispielen

Es besteht außerdem die Chance zum Erfahrungsaustausch mit anderen Teilnehmern untereinander, sowie zur Erörterung konkreter Vorhaben mit dem Dozenten. 

 

 



Preisdetails
120,00 € für bpa-Mitglieder abzgl. 40% Rabatt für bpa-Mitglieder

Anzahl Tage: 1.0

Veranstaltungsort

bpa Seminarhaus Niedersachsen Zugang über den Hof
Herrenstr. 3
30159 Hannover

Teilnahmegebühr

120,00 € bpa Mitglieder
150,00 € Nichtmitglieder

Datum, Uhrzeit

Mo. 14. September 2020, 10:00 - 16:00 Uhr

Dozent

Herr Mathias Biester, Betriebswirt HR, Qualitätsmanager

Zielgruppen

Alle Geschäftsführer, Führungskräfte und Stellvertreter, die Projekte im Fundraising planen oder sich informieren möchten. Für kleine und mittlere Unternehmen (KMU) bis 249 Mitarbeitern. Eine Differenzierung zwischen ambulanten und stationären Einrichtungen ist möglich, ebenso die Abgrenzung zwischen freigewerblichen Trägern oder gemeinnützigen Trägern für Wirtschaftsförderung oder Spendenakquise.

8 freier Platz

8 freie Plätze

Teilnahme

Nehmen Sie verbindlich an dieser Veranstaltung teil.