ANSPRUCH PFLEGEN

bpa NORDRHEIN-WESTFALEN

Bundesverband privater
Anbieter sozialer Dienste e.V.
Landesgeschäftsstelle NRW

Friedrichstraße 19
40217 Düsseldorf

T (0211) 3 11 39 3-0

F (0211) 3 11 39 3-13

Seminare in Nordrhein-Westfalen

Zur Übersicht
18. November 2021

Kosten sparen und Mitarbeiter motivieren: Vergütung und Zusatzleistungen individuell zuschneiden


Veranstaltungsnummer: V192100028

Ziele
Ausgangssituation und Ziele
In dem hart umkämpften Arbeitsmarkt für Pflege(fach)kräfte überbieten sich die Einrichtungen bei der Vergütung und den betrieblichen Sozial- und Zusatzleistungen. Sie stehen damit auch zunehmend im Wettbewerb mit Personaldienstleistern, die ihren Mitarbeitern attraktive Arbeitsbedingungen – auch bei der Arbeitszeit - bieten. Unternehmerisch verantwortliches Handeln und eine gute Personalarbeit sind nicht dadurch gekennzeichnet, dass sie teuer sind und die Budgets sprengen. Gute Personalarbeit erhöht den Nutzen der Vergütung und der Zusatzleistungen für die Mitarbeiter durch ein individuelles, auf die Mitarbeiter zugeschnittenes, Angebot. Das Angebot wird wertgeschätzt, weil es einen besonders hohen Nutzen für die Mitarbeiter hat. Reine Mitnahmeeffekte werden dadurch weitgehend vermieden. Im ersten Schritt ist zu ermitteln welches Budget das Unternehmen für die Vergütung der Mitarbeiter zur Verfügung hat und wie hoch es für einzelne Tätigkeiten ist. Im zweiten Schritt sind aus dem Angebot der Zusatzleistungen des Arbeitgebers die Leistungen auszuwählen, die den individuellen Wünschen eines Mitarbeiters entsprechen und deshalb einen hohen Nutzen haben. 
Unter Berücksichtigung der steuerlichen und sozialversicherungsrechtlichen Rahmenbedingungen sowie der Nachfragemacht des Arbeitgebers ist zu entscheiden welche Entgeltanteile bar und welche als Betriebliche Sozialleistungen oder Zusatzleistungen ausgezahlt werden.



Inhalt

  • Für jede Tätigkeit steht ein begrenztes refinanziertes Budget zur Verfügung
  • Mitarbeiter wünschen ein für sie attraktives Einkommen
  • Nutzen der Vergütung und Zusatzleistungen für die Mitarbeiter durch die Berücksichtigung ihrer individuellen Wünsche optimieren
  • Das Angebot des Arbeitgebers (Cafeteria-System)
  • Die Wünsche der Mitarbeiter
  • Veränderungen der Mitarbeiterpräferenzen aufgrund der Lebenssituation
  • Betriebliche Beispiele
  • Finanzierung der Maßnahmen: Zusatzleistungen oder Total Compensation
  • Abschlussdiskussion



Preisdetails
Abzgl. 40% = 57,00 € für bpa-Mitglieder

Anzahl Tage: 1.0

Veranstaltungsort

Videopräsenz- Seminar
angeboten von der bpa-Landesgeschäftsstelle
Nordrhein-Westfalen

Teilnahmegebühr

95,00 € bpa Mitglieder
125,00 € Nichtmitglieder

Datum, Uhrzeit

Do. 18. November 2021, 10:00 - 17:00 Uhr

Dozent

Herr Eckhard Eyer, Perspektive Eyer Consulting

Zielgruppen

Inhaber, Geschäftsführer, Verwaltungsleitungen, Personalleitungen, Heimleiter, Pflegedienstleitungen

Im Rahmen der Qualifizierungsoffensive des bpa auf Bundesebene erhalten alle bpa Mitglieder auf Teilnahmegebühren für Halbtages- und Tagesseminare sowie auf Pflegeberaterkurse, die bis zum 31.12.2021 stattfinden, einen Nachlass in Höhe von 40% bei Teilnahme.

14 freier Platz

14 freie Plätze

Teilnahme

Nehmen Sie verbindlich an dieser Veranstaltung teil.