ANSPRUCH PFLEGEN

bpa NORDRHEIN-WESTFALEN

Bundesverband privater
Anbieter sozialer Dienste e.V.
Landesgeschäftsstelle NRW

Friedrichstraße 19
40217 Düsseldorf

T (0211) 3 11 39 3-0

F (0211) 3 11 39 3-13

Seminare in Nordrhein-Westfalen

Zur Übersicht
17. Januar 2022

Entbürokratisierung der Pflegedokumentation - Schulung der Pflegedienste/Pflegeeinrichtungen (5 Termine)

Veranstaltungsnummer: V192200008

Ziele:
Das Projekt „Ein-STEP“ (Einführung des Strukturmodells zur Entbürokratisierung der Pflegedokumentation) geht zurück auf eine Initiative des ehemaligen Pflegebevollmächtigten der Bundesregierung, des bpa und der Wohlfahrt zur Neuausrichtung der Dokumentationspraxis in der ambulanten und stationären Langzeitpflege.

Seit Ende 2017 ist die Verantwortung für das Projekt auf die Trägerverbände der Pflege auf Bundesebene übergegangen: Der bpa, die Bundesarbeitsgemeinschaft der Freien Wohlfahrtspflege (BAGFW) und die übrigen Trägerverbände steuern das Ein-STEP-System, welches erfolgreich bereits in über der Hälfte der Pflegeeinrichtungen in Deutschland eingesetzt wird.

Ziel ist es, die Pflegekräfte und Einrichtungen von unnötigen bürokratischen Anforderungen zu entlasten. Dies soll geschehen, ohne die Qualität der Versorgung zu beeinträchtigen und um mehr Zeit für die Pflegebedürftigen zu ermöglichen. Das Projekt wurde vom bpa von Beginn an begleitet, um den Dokumentationsaufwand auf ein notwendiges Maß zu reduzieren.


Inhalt:
Die Schulung führt in die Grundsätze des Strukturmodells (SIS) ein und ermöglicht die praxisorientierte Umsetzung im Pflegedienst / in der stationären Pflegeeinrichtung.

Schulung:
Der Schulungsblock besteht aus zwei zusammenhängenden ganztägigen Schulungstagen sowie drei halbtägigen Reflexionstreffen. Das erste Reflexionstreffen findet ca. 2 – 4 Wochen nach der Schulung statt und die beiden weiteren Termine jeweils im Abstand von ca. 4 – 6 Wochen. Hier werden ggf. auftretende Fragen und Probleme mit dem Referenten besprochen, diskutiert und möglichst einer Lösung zugeführt. Die zweitägige Schulung und die drei Reflexion stellen eine Gesamteinheit dar, die Teilnahme an allen fünf Terminen ist nach Anmeldung verbindlich.

Termindetails

(Gesamteinheit):
Schulung:
17.01.2022 + 18.01.2022

10.00 - 17.00 Uhr

1. Reflexionstermin
18.02.2022
09.00 - 13.00 Uhr

2. Reflexionstermin
25.03.2022
09.00 - 13.00 Uhr

3. Reflexionstermin
29.04.2022
09.00 - 13.00 Uhr

PreisdetailsAbzüglich 40% = 180,00 Euro für MitgliederBesonderheiten

Technische Vorrausetzungen für Seminare im Videopräsenzformat: 

  • Internetanbindung mit ausreichender Bandbreite        
  • Endgerät mit Mikrofon und Kamera oder alternativ Headset und Webcam und Mikrofonfunktionalität (Desktop Rechner/Laptop)        
  • Aktueller Browser   

Eine Teilnahme ist standortunabhängig von jedem Endgerät mit Internetanbindung möglich. Sie erhalten rechtzeitig vor Schulungsbeginn den Link zum Videopräsenzseminar.

Im Rahmen der Qualifizierungsoffensive des bpa auf Bundesebene erhalten alle bpa Mitglieder auf Teilnahmegebühren für Halbtages- und Tagesseminare sowie auf Pflegeberaterkurse, die bis zum 31.12.2023 stattfinden, einen Nachlass in Höhe von 40% bei Teilnahme.   

Anzahl Tage: 5.0

Veranstaltungsort

Videopräsenz- Seminar
angeboten von der bpa-Landesgeschäftsstelle
Nordrhein-Westfalen

Teilnahmegebühr

300,00 € bpa Mitglieder
300,00 € Nichtmitglieder

Datum, Uhrzeit

Mo. 17. Januar 2022, 10:00
bis Fr. 29. April 2022, 13:00

Dozent

Frau Manuela Ahmann, Diplom Med.päd. Krankenschwester, Multiplikatorin Strukturmodell, QM-Beauftragte

Zielgruppen

Inhaber, Leitungskräfte, Pflegefachkräfte und Pflegekräfte ambulanter und vollstationärer Pflegeeinrichtungen.

 

21 freier Platz

21 freie Plätze

Teilnahme

Nehmen Sie verbindlich an dieser Veranstaltung teil.