ANSPRUCH PFLEGEN

bpa NORDRHEIN-WESTFALEN

Bundesverband privater
Anbieter sozialer Dienste e.V.
Landesgeschäftsstelle NRW

Friedrichstraße 19
40217 Düsseldorf

T (0211) 3 11 39 3-0

F (0211) 3 11 39 3-13

Seminare in Nordrhein-Westfalen

Zur Übersicht
31. März 2022

Arbeitsschutz I - Grundlagen des Arbeitsschutzes: Die Gefährdungsbeurteilung im Betrieb

Veranstaltungsnummer: V192200610

Ziele
Arbeitgeber sind dazu verpflichtet, ihre Beschäftigten vor gesundheitlichen Beeinträchtigungen durch die Arbeit zu schützen. Zentrales Instrument des betrieblichen Arbeitsschutzes ist die sog. Gefährdungsbeurteilung. Durch eine Gefährdungsbeurteilung kann der Arbeitgeber mögliche Gefahren in seinem Betrieb vorab erkennen und Beseitigungsmaßnahmen einleiten. Die Arbeitsschutzbehörden und Berufsgenossenschaften sind berechtigt, sich die schriftlichen Gefährdungsbeurteilungen der Betriebe bei Bedarf vorlegen zu lassen. Durch das Seminar sollen Arbeitgeber in die Lage versetzt werden, Gefährdungsbeurteilungen durchzuführen und zu dokumentieren, um im Zweifelsfall nachweisen zu können, dass der Arbeitsschutz im jeweiligen Betrieb ernst genommen wird.

Es wird zunächst ein Überblick über das System des Arbeitsschutzes in Deutschland gegeben. Dabei besteht sowohl die Möglichkeit, das notwendige Grundwissen zu erlangen als auch die bereits vorhandenen Kenntnisse zu aktualisieren. Danach wird an praktischen Beispielen die Erstellung einer Gefährdungsbeurteilung besprochen und beispielhaft umgesetzt. Die Teilnehmenden sollen anschließend in der Lage sein, in ihren Betrieben selbstständig Gefährdungsbeurteilungen vornehmen zu können.

Inhalt
• Grundlagen des deutschen Arbeitsschutzrechts
• betrieblicher Arbeitsschutz im Bereich der Pflege
• Gefährdungsbeurteilung in verschiedenen Versorgungsbereichen


Preisdetails
Abzüglich 40% = 51,00 Euro für Mitglieder

Technische Vorrausetzungen für Seminare im Videopräsenzformat: 

  • Internetanbindung mit ausreichender Bandbreite        
  • Endgerät mit Mikrofon und Kamera oder alternativ Headset und Webcam und Mikrofonfunktionalität (Desktop Rechner/Laptop)        
  • Aktueller Browser   

Eine Teilnahme ist standortunabhängig von jedem Endgerät mit Internetanbindung möglich. Sie erhalten rechtzeitig vor Schulungsbeginn den Link zum Videopräsenzseminar.

Besonderheiten:
Im Rahmen der Qualifizierungsoffensive des bpa auf Bundesebene erhalten alle bpa Mitglieder auf Teilnahmegebühren für Halbtages- und Tagesseminare sowie auf Pflegeberaterkurse, die bis zum 31.12.2023 stattfinden, einen Nachlass in Höhe von 40% bei Teilnahme.   

Anzahl Tage: 1.0

Veranstaltungsort

Videopräsenz- Seminar
angeboten von der bpa-Landesgeschäftsstelle
Nordrhein-Westfalen

Teilnahmegebühr

85,00 € bpa Mitglieder
125,00 € Nichtmitglieder

Datum, Uhrzeit

Do. 31. März 2022, 10:00 - 15:00 Uhr

Dozent

Herr Dr. Florian Bauckhage, Rechtsanwalt im Justiziariat der bpa-Bundesgeschäftsstelle in Berlin

Zielgruppen

Leitungskräfte, Personalverantwortliche, Arbeitssicherheitsfachkräfte, Sicherheitsbeauftragte.

25 freier Platz

25 freie Plätze

Teilnahme

Nehmen Sie verbindlich an dieser Veranstaltung teil.