ANSPRUCH PFLEGEN

bpa NORDRHEIN-WESTFALEN

Bundesverband privater
Anbieter sozialer Dienste e.V.
Landesgeschäftsstelle NRW

Friedrichstraße 19
40217 Düsseldorf

T (0211) 3 11 39 3-0

F (0211) 3 11 39 3-13

Seminare in Nordrhein-Westfalen

Zur Übersicht
13. Juni 2022

„Was ist eigentlich hier los?!?“ Herausforderndes Verhalten von Angehörigen und Klienten

Veranstaltungsnummer: V192200624

Ziele
Neben der Sensibilisierung für „schwierige Situationen, geht es darum, geeignete Deeskalationsstrategien zu entwickeln und herauszuarbeiten, welche individuellen Möglichkeiten Pflegende haben, mit herausforderndem Verhalten umzugehen. Dabei wird sowohl die Seite der Angehörigen als auch der Klienten analysiert und reflektiert.

Inhalt

  • Was sind herausfordernde Verhaltensweisen von Angehörigen und Kunden?
  • Welche Verhaltensweisen empfinden wir als angenehm - welche nicht?
  • Warum ist das so? Konflikte aus der eigenen Wahrnehmung heraus bewerten
  • Meine eigene Haltung zu Konflikten erkennen und positiv verändern
  • Welche Möglichkeiten haben wir als Team, mit herausforderndem Verhalten umzugehen?
  • Welche Möglichkeiten habe ich ganz persönlich, auf herausforderndes Verhalten zu reagieren?
  • Sensibel für den Unterschied: Herausforderndes Verhalten von Angehörigen oder von Klienten
  • Wie kann ich konstruktive Verhaltensweisen in Konfliktsituationen dauerhaft sichern?
  • Mich selbst stärken heißt Gelassenheit gewinnen

Preisdetails
Abzgl. 40% = 63,00 € für bpa-Mitglieder

Besonderheiten

Im Rahmen der Qualifizierungsoffensive des bpa auf Bundesebene erhalten alle bpa Mitglieder auf Teilnahmegebühren für Halbtages- und Tagesseminare sowie auf Pflegeberaterkurse, die bis zum 31.12.2023 stattfinden, einen Nachlass in Höhe von 40% bei Teilnahme.     

Anzahl Tage: 1.0

Veranstaltungsort

Akademie für Pflegeberufe und Management (apm) gGmbH Pflegeschule
Widdersdorfer Straße 401
50933 Köln

Teilnahmegebühr

95,00 € bpa Mitglieder
145,00 € Nichtmitglieder

Datum, Uhrzeit

Mo. 13. Juni 2022, 10:00 - 17:00 Uhr

Dozent

Frau Dr. Judith Borgwart, Kulturanthropologin mit zehn Jahren Pflegepraxis, Geschäftsführerin tiKonzept und der Stiftung "Pflege Zukunft gestalten"

Zielgruppen

Leitungskräfte und Mitarbeiter*innen in der Pflege

 

25 freier Platz

25 freie Plätze

Teilnahme

Nehmen Sie verbindlich an dieser Veranstaltung teil.