ANSPRUCH PFLEGEN

bpa NORDRHEIN-WESTFALEN

Bundesverband privater
Anbieter sozialer Dienste e.V.
Landesgeschäftsstelle NRW

Friedrichstraße 19
40217 Düsseldorf

T (0211) 3 11 39 3-0

F (0211) 3 11 39 3-13

Seminare in Nordrhein-Westfalen

Zur Übersicht
06. Dezember 2019

Basisqualifikation zum Fachexperten für Diabetes (2 Tages-Seminar)


Veranstaltungsnummer: V191900789

Ziele
Umsetzung eines fundierten Diabetesmanagements für chronisch kranke Menschen im ambulanten Bereich oder in stationären Pflegeeinrichtungen


Inhalt

  • Pathophysiologie des Diabetes mellitus und dessen Folgeerkrankungen
  • Diagnose- und Therapieverfahren
  • Adäquate Stoffwechselkontrolle (Messmethoden, Bewertungskriterien, Handling,Notfallmanagement)
  • Adäquate Leistungserbringung (Insulininjektion, Medikamentenverabreichung)
  • Individuelle Prozesse bei Diabetes mellitus (Diabetesspezifische Standards und Formulare)
  • Ernährung und Bewegung bei Diabetes im Alter
  • Kommunikation und Gesprächsführung
  • Aufbau und Umsetzung eines strukturierten Anleitungsprogramms zur sicheren und selbstständigen Insulininjektion

Gesamtstundenzahl: 16 Ustd.

Abschluss:Teilnahmebescheinigung



Anzahl Tage: 2.0

Veranstaltungsort

apm gGmbH - Düsseldorf
Friedrichstraße 19
40217 Düsseldorf

Teilnahmegebühr

176,00 € bpa Mitglieder
220,00 € Nichtmitglieder

Datum, Uhrzeit

Fr. 06. Dezember 2019, 09:00
bis Fr. 13. Dezember 2019, 16:00

Dozent

apm gGmbH, Akademie für Pflegeberufe und Management

Zielgruppen

Pflegefachkräfte aus ambulanten Diensten und aus stationären PflegeeinrichtungenVoraussetzung:keine

Fast 1000 Neuerkrankungen jeden Tag. Allein in Deutschland leben über 6 Mio. Menschen mit Diabetes, was seit dem Beginn des neuen Jahrtausends eine Steigerung um 40% bedeutet. Mit zunehmendem Alter steigt auch die Anzahl der Erkrankten signifikant an. Über 20% der Di-abetiker in Deutschland sind zwischen 70 und 80 Jahre alt.
Diese Zahlen verdeutlichen, wie wichtig eine adäquate Betreuung und pflegerische Versorgung für Menschen mit Diabetes, in stationären Pflegeinrichtungen und bei ambulanten Diensten ist. Die Basisqualifikation zum „Fachexperten für Diabetes“ umfasst insgesamt 16 Unterrichtseinheiten an zwei aufeinanderfolgenden Tagen. Sie erhalten Grundlagenwissen über Formen, Ursachen, Diagnose- und Therapieverfahren sowie Folgeerkrankungen des Diabetes. Somit wird es Ihnen anschließend möglich sein, eine optimale, auf individuelle Bedürfnisse abgestimmte Versorgung zu gewährleisten. Dazu gehört unter anderem die Erhebung des diabetesspezifischen Pflegebedarfs, aber auch die Einleitung, Umsetzung und Überwachung sich verändernder Anforderungen sowie die interdisziplinäre Zusammenarbeit. Zudem können Sie sich als Einrichtung weiter von Mitbewerbern absetzen.

Teilnahme

Nehmen Sie verbindlich an dieser Veranstaltung teil.