ANSPRUCH PFLEGEN

bpa NORDRHEIN-WESTFALEN

Bundesverband privater
Anbieter sozialer Dienste e.V.
Landesgeschäftsstelle NRW

Friedrichstraße 19
40217 Düsseldorf

T (0211) 3 11 39 3-0

F (0211) 3 11 39 3-13

Seminare in Nordrhein-Westfalen

Zur Übersicht
13. Dezember 2021

Pflegegradmanagement (PSG II) in der Praxis-sicher gemacht!


Veranstaltungsnummer: V192101256

Ziele
Pflegegradmanagement bedeutet, die Organisation und Sicherstellung der fachgerechten Pflegegrade für alle Leistungsbezieher in stationären Einrichtungen und in der ambulanten Versorgung. Allen Beteiligten muss bewusst sein, welche unterschiedlichen Auswirkungen ein nicht funktionierendes Pflegegradmanagement auf die Organisation und die Leistungsbezieher haben. Die vielfältigen Begrifflichkeiten bergen dabei die Gefahr von Fehleinschätzungen und Fehlinterpretationen.

Sie kennen das Begutachtungsverfahren und die gesetzlichen Grundlagen. Sie sind in der Lage, ein vorhandenes Höhergraduierungsspotenzial der PatientInnen / BewohnerInnen zu erkennen und eine Begutachtung Erfolg bringend umzusetzen. Die Fortbildung stellt die Begutachtungsrichtlinien und das Begutachtungsinstrument vor und thematisiert die Vorbereitung, Durchführung und Nachbereitung der Begutachtung. Die Einbindung in die Pflegeprozessgestaltung und die Verknüpfung zwischen der Entbürokratisierung der Pflegedokumentation/ Strukturmodell und den Begutachtungsmodulen werden ebenso thematisiert. Der Umgang mit dem MDK während der Begutachtung ist ein weiterer Schwerpunkt.


Inhalt

  • Grundlagen zum Pflegeversicherungsgesetz SGB XI und den Begutachtungsrichtlinien (BRi 2017)
  • Das neue Begutachtungsverfahren und Instrument
  • Pflegegradmanagement
  • Vorbereitung für die Begutachtung
  • Begleitung während der Begutachtung
  • Kommunikation mit dem Gutachter Begutachtungsauswertung
  • Widerspruchverfahren
  • Die Synergie der Begutachtungsrichtlinie zum Pflegeprozess
     

Technische Vorrausetzungen: 
Eine Teilnahme ist standortunabhängig von jedem Endgerät mit Internetanbindung möglich.

  • Internetanbindung mit ausreichender Bandbreite 
  • Endgerät mit Mikrofon und Kamera oder alternativ Headset und Webcam und Mikrofonfunktionalität (Desktop Rechner/Laptop) 
  • Aktueller Browser

 


Sie erhalten von uns vor Schulungsbeginn den Link zur Anmeldung zum Videopräsenzseminar. Bitte loggen Sie sich spätestens 15 Minuten vor der Veranstaltung online ein, um ggf. auftretende Technikprobleme zu beheben.


PreisdetailsAbzgl. 40% = 39,00 Euro für bpa-MitgliederAnzahl Tage: 0.5

 

Veranstaltungsort

Videopräsenz- Seminar
angeboten von der bpa-Landesgeschäftsstelle
Nordrhein-Westfalen

Teilnahmegebühr

65,00 € bpa Mitglieder
85,00 € Nichtmitglieder

Datum, Uhrzeit

Mo. 13. Dezember 2021, 09:30 - 13:45 Uhr

Dozent

Manuela Ahmann, Diplom Med.päd. Krankenschwester, Multiplikatorin Strukturmodell, QM-Beauftragte

Zielgruppen

Führungs- und Pflegefachkräfte in der ambulanten und (teil-)stationären Pflege, Mitarbeiterinnen und -arbeiter des Sozialen Dienstes und in Beratungseinrichtungen, Betreuungskräfte


Im Rahmen der Qualifizierungsoffensive des bpa auf Bundesebene erhalten alle bpa Mitglieder auf Teilnahmegebühren für Halbtages- und Tagesseminare sowie auf Pflegeberaterkurse, die bis zum 31.12.2021 stattfinden, einen Nachlass in Höhe von 40% bei Teilnahme.

24 freier Platz

24 freie Plätze

Teilnahme

Nehmen Sie verbindlich an dieser Veranstaltung teil.