ANSPRUCH PFLEGEN

bpa RHEINLAND-PFALZ

Bundesverband privater
Anbieter sozialer Dienste e.V.
Landesgeschäftsstelle Rheinland-Pfalz

Rheinallee 79-81
55118 Mainz

T (06131) 88 03 2-0

F (06131) 88 03 2-10

Seminare in Rheinland-Pfalz

Zur Übersicht
28. Juni 2021

Einrichtungsleitung/Heimleitung inkl. Qualitätsbeauftrage/r


Veranstaltungsnummer: V212101258

Ziele
Diese Weiterbildung ist umfasst im Grundmodul 750 Stunden, welches erweitert werden kann, um Anforderungen mehrerer Bundesländer zu erfüllen. 250 Stunden werden in Selbststudienform mit modernem E-Learning (Web-Based-Training) und der Erstellung. Durch die Selbststudienanteile wird die Präsenzzeit reduziert: Das spart Zeit und Geld. Gleichzeitig bleibt der kontinuierliche Austausch mit den Dozenten/innen und anderen Teilnehmenden gewahrt. Falls nach Infektionslage erforderlich wird Online- statt Präsenzunterricht eingesetzt.

Inhalt
Mitarbeiterführung und Personalmanagement
Recht
Betriebswirtschaft für Pflegeheime
Organisationsentwicklung und Qualitätsmanagement
Pflege, Betreuung, Geriatrie
Psychosoziale Kompetenz
Kommunikation

Termindetails
Termine 2021:
28.Juni -2.Juli
26.-28.Juli
13.-17. September
11.-15. Oktober
17.-19.November

Termine 2022:
10.-14.Januar
07.-11.Februar
09.-11.März
04.-07.April
9.-12.Mai,
11.-15.Juli
26.-30.September
17.-21.Oktober                                

Uhrzeit: jeweils 8.30 – 16.45 Uhr

Besonderheiten

Dieser Kurs ist auch förderfähig durch Aufstiegs-BAföG. Dabei beträgt der Eigenanteil nur noch ca. 1.800,00 €. Aufstiegsbafög ist einkommens- und vermögensunabhängig.

Weitere Infos:
www.also-akademie.de oder info@also-akademie.de oder 06221/7392045 (Tel.)
Die Anmeldung erfolgt über das Anmeldeformular des bpa


Veranstaltungsort

also Akademie für Leitung Soziales u. Organisation GmbH
Waldhoferstraße 11/5
69123 Heidelberg

Teilnahmegebühr

4328,10 € bpa Mitglieder
4809,00 € Nichtmitglieder

Datum, Uhrzeit

Mo. 28. Juni 2021, 08:30
bis Fr. 21. Oktober 2022, 16:45

Dozent

Zielgruppen

Die Weiterbildung richtet sich an all jene, die als (stellvertretene) Heimleitung arbeiten oder die sich auf diese Position vorbereiten.
Die Anforderungen an die Position der Heimleitung ist im Heimrecht des Bundes bzw. der Länder geregelt. Durch das jeweilige Landesheimrecht unterscheiden sich die Qualifikationsanforderungen der Bundesländer an die Heimleitung. Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz haben z.B. je nach Ausgangsberuf unterschiedliche Anforderungen. Daher haben wir ein flexibles Konzept entwickelt. Es ist unser Ziel, eine Qualifikation anzubieten, die auch eine Beschäftigungsmöglichkeit über das eigene Bundesland hinaus bieten kann und damit zukunftssicher ist. Daher ist eine ausführliche telefonische Beratung im Vorfeld durch uns zu empfehlen.

20 freier Platz

20 freie Plätze

Teilnahme

Nehmen Sie verbindlich an dieser Veranstaltung teil.