ANSPRUCH PFLEGEN

bpa SCHLESWIG-HOLSTEIN

Bundesverband privater
Anbieter sozialer Dienste e.V.
Landesgeschäftsstelle
Schleswig-Holstein

Hopfenstraße 65
24103 Kiel

T (0431) 669 470 60

F (0431) 669 470 89

Seminare in Schleswig-Holstein

Zur Übersicht
08. November 2021

„Pflege in der Krise? - Wie Sie mit guter Führung Ihre Teams wirksam entlasten (Vor der Krise - in der Krise - nach der Krise?)


Veranstaltungsnummer: V252101370

Ziele
Seit mehr als einem Jahrzehnt befinden sich Einrichtungen der stationären und ambulanten Altenhilfe in einer sogenannten „Krise“. Diese findet ihren Ausdruck unter anderem darin, dass ein erheblicher Fachkräftemangel - und inzwischen auch ein Hilfskräftemangel - auf dem Markt besteht.
Der Personalmangel wird sich in den kommenden Jahren jedoch noch weiter verschärfen, da die Anzahl von pflegebedürftigen Menschen weiterhin zunimmt.
Des Weiteren werden die negativen Arbeitsbedingungen in der Pflege in den Medien wiederkehrend kommuniziert: Schichtdienst, Wochenendarbeit, „schwierige“ Angehörige, ein Mangel an Verlässlichkeit in Bezug auf die Dienstplanung („Schaukeldienste“) und die damit verbundene Freizeitplanung. In der Summe führen diese Effekte allerdings zu einer Desillusionierung bzw. „Entzauberung“ des Pflegeberufes.
Des Weiteren hielt die „Corona-Krise“ ab dem 16. März 2020 ihren Einzug in die Einrichtungen der Altenhilfe. Hierdurch verschärfte sich noch einmal die Wahrnehmung der ohnedies schon seit Jahren vorhandenen „Krisenstimmung“.
Im Rahmen dieses Online-Seminars wird der Frage danach nachgegangen, was überhaupt eine „Krise“ ist und wann diese „gefühlt“ ihren Einzug in die Einrichtungen der Altenhilfe gehalten hat und wie es Ihnen gelingt, diese zu überwinden.

Inhalt

  • Was ist eine „Krise“? - Objektiv vorhandene und subjektiv wahrgenommene Strukturmerkmale
  • Werkzeuge, die kurz-, mittel- und langfristig einen Beitrag dazu liefern, erfolgreich aus dem „Krisenmodus“ auszusteigen
  • Die Anomietheorie als Erklärungsmodell für die „Dauerkrise“ in der Pflege?
  • Führungsinstrumente zur Behebung von Krisen
  • Die Risiken von Krisen: Vom passiv-stoischen Verharren und Abwarten bis hin zum übereilten und oftmals nicht strategisch nachvollziehbarem Agieren im Alltagsgeschäft
  • Krisen als Chancen begreifen lernen: Ein Leitfaden zur „Gesundung“ der Altenhilfe
  • Bearbeitung von Fallbeispielen aus der Praxis



Voraussetzungen

Das Online-Seminar wird über das Videokonferenztool „GoToMeeting" stattfinden. Zur Teilnahme benötigen Sie ein Mikrofon und Lautsprecher (alternativ: Headset) sowie eine Kamera.

Wir bitten um Beachtung:
Bei der erstmaligen Nutzung von GoToMeeting ist der Download einer App erforderlich. Bitte klicken Sie dazu auf den o.g. Link und installieren Sie die Datei auf Ihrem PC. Dies kann einige Minuten in Anspruch nehmen. Bitte wählen Sie sich daher bereits 15 Minuten vor dem vereinbarten Termin über den Link ein. Vor Betreten des Raumes möchten wir Sie bitten Ihren vollständigen Namen einzugeben.



Termindetails

Video-Präsenz:
08.11.2021 09-12 Uhr
11.11.2021 09-12 Uhr

 



Preisdetails

Sonderrabatt nur für Mitglieder des bpa

Der Gesamtvorstand des bpa hat in Umsetzung eines Beschlusses der Mitgliederversammlung eine „Qualifizierungsoffensive“ ausgerufen, in deren Rahmen bpa-Mitgliedern auch im Jahr 2021 ein Rabatt i.H.v. 40% auf die Teilnahmegebühren gewährt wird. Bei Rechnungslegung wird dieses entsprechend berücksichtigt.



Anzahl Tage: 2.0

Veranstaltungsort

Videopräsenz- Seminar
angeboten von der bpa-Landesgeschäftsstelle
Schleswig-Holstein

Teilnahmegebühr

85,00 € bpa Mitglieder
120,00 € Nichtmitglieder

Datum, Uhrzeit

Mo. 08. November 2021, 09:00
bis Do. 11. November 2021, 12:00

Dozent

Frau Dr. Mercedes Stiller, SP-Kommunikation, Beratung-Coaching

Zielgruppen

Pflegefachkräfte, Wohnbereichsleitungen, stellvertretende Pflegedienstleitungen, Pflegedienstleitungen, Einrichtungsleitungen, Qualitätsmanagementbeauftragte, Geschäftsführer

14 freier Platz

14 freie Plätze

Teilnahme

Nehmen Sie verbindlich an dieser Veranstaltung teil.