ANSPRUCH PFLEGEN

bpa SCHLESWIG-HOLSTEIN

Bundesverband privater
Anbieter sozialer Dienste e.V.
Landesgeschäftsstelle
Schleswig-Holstein

Hopfenstraße 65
24103 Kiel

T (0431) 669 470 60

F (0431) 669 470 89

Seminare in Schleswig-Holstein

Zur Übersicht
01. März 2022

Verabreichung von Insulin per PEN


Veranstaltungsnummer: V252200489

Ziele

Der Einsatz von Arbeitskräften entsprechend ihrer fachlichen Qualifikation ist immer wieder Thema in der Organisation eines Pflegedienstes.           

Im Rahmenvertrag gemäß §§132, 132a Abs. 2 SGBV werden unter §16 die fachlichen Anforderungen beschrieben und aufgezeigt, welche Mindestanforderung an Qualifikation/ Unterweisungen gegeben sein müssen, um bestimmte Tätigkeiten delegieren zu können.
In der Kompetenzmatrix des bpa  wird  erläutert, dass z.B. die Verabreichung von Insulin per PEN-System durchaus nach einer 25-stündigen Theorie-/Praxisunterweisung an die der oben genannten Zielgruppe entsprechenden Personen delegiert werden kann.
Nach Vollendung der Schulung kann den entsprechenden  Mitarbeiterinnen die Tätigkeiten verantwortungsvoll übertragen werden, somit ist die Versorgung der Klienten sicher gewährleistet.



Inhalt

Inhalte der theoretischen Schulung:

  • Definition Diabetes mellitus /Typ1/Typ2/weitere
  • Risikoerfassung: Vom Verdacht zur Diagnose
  • Diagnose Diabetes! Was nun?
  • Basistherapie und Behandlungsprogramme
  • Mögliche Folgen/Spätfolgen Diabetes
  • Insulingabe/Insulinformen/Lagerung
  • Hygienemaßnahmen im Zusammenhang mit PEN – Gabe
  • PEN-Systeme: theoretische Vorstellung
  • S.c. Injektionen: Vorbereitung/Durchführung/Nachbereitung
  • Komplikationen/Krankenbeobachtungen

Eigenerarbeitung eines Lernbriefes zum Abschluss



Voraussetzungen

Ergänzend dann in der jeweiligen Einrichtung:
3 UE Praxisunterweisung - Delegation der praktischen Unterweisung entweder an Praxisanleitung oder examiniertes Pflegepersonal sowie Dokumentation der Unterweisung anhand des Praxisnachweisprotokolls

  • Vorstellen/Erläutern unterschiedlicher PEN-Systeme der Klienten
  • Handhabung/Umgang mit den unterschiedlichen Systemen
  • Austauschen der Insulinkartuschen bei Mehrfach-PEN
  • Ansetzen der PEN-Kanülen an das System
  • Verabreichung von Insulin per PEN-System
     - Vorbereitung/Medikamentenregeln beachten 
     - Durchführung >> Hygieneregeln!
     - Nachbereitung/Dokumentation



Termindetails

Video-Präsenz Theorie 20 UE:
01.03.2022 09 - 12 Uhr
02.03.2022 09 - 12 Uhr
08.03.2022 09 - 12 Uhr
09.03.2022 09 - 12 Uhr
15.03.2022 09 - 12 Uhr

Lernbrief zur Eigenerarbeitung 2 UE

Praxisunterweisung 3 UE:
Durch die eigene Einrichtung



Preisdetails

Sonderrabatt nur für Mitglieder des bpa

Der Gesamtvorstand des bpa hat in Umsetzung eines Beschlusses der Mitgliederversammlung eine „Qualifizierungsoffensive“ ausgerufen, in deren Rahmen bpa-Mitgliedern auch im Jahr 2022 ein Rabatt i.H.v. 40% auf die Teilnahmegebühren gewährt wird. Bei Rechnungslegung wird dieses entsprechend berücksichtigt.



Besonderheiten

Die Erlaubnis zum Durchführen der PEN- Insulingabe ist geknüpft an die insgesamt 25-stündige theoretische und praktische Unterweisung! Diese setzt sich zusammen aus 20 Unterrichtseinheiten Online-Fortbildung, 2 Unterrichtseinheiten Eigenerarbeitung Lernbrief, 3 Unterrichtseinheiten praktische Unterweisung durch Praxisanleiter oder examinierte Fachkraft.



Anzahl Tage: 5.0

Veranstaltungsort

Videopräsenz- Seminar
angeboten von der bpa-Landesgeschäftsstelle
Schleswig-Holstein

Teilnahmegebühr

265,00 € bpa Mitglieder
320,00 € Nichtmitglieder

Datum, Uhrzeit

Di. 01. März 2022, 09:00
bis Di. 15. März 2022, 12:00

Dozent

Frau Elke Leppkes, Lehrerin für Pflegeberufe

Zielgruppen

Pflegekräfte ohne formale Ausbildung, welche pflegerische Grundschulungen im Umfang von mindestens 200 Stunden absolviert haben und eine Berufserfahrung in der Pflege von mindestens zwei Jahren in sozialversicherungspflichtiger Beschäftigung vorweisen können.

14 freier Platz

14 freie Plätze

Teilnahme

Nehmen Sie verbindlich an dieser Veranstaltung teil.