ANSPRUCH PFLEGEN

bpa SCHLESWIG-HOLSTEIN

Bundesverband privater
Anbieter sozialer Dienste e.V.
Landesgeschäftsstelle
Schleswig-Holstein

Hopfenstraße 65
24103 Kiel

T (0431) 669 470 60

F (0431) 669 470 89

Seminare in Schleswig-Holstein

Zur Übersicht
23. Mai 2022

Biografiearbeit und der entsprechende Umgang mit der strukturierten Informationssammlung (SIS)


Veranstaltungsnummer: V252200818

Ziele
Warum will Herr Hallmackenreuther nicht duschen? Warum hat Frau Müller-Lüdenscheid panische Angst vor männlichem Pflegepersonal? Viele Gewohnheiten, Vorlieben und Empfindlichkeiten basieren auf einschneidenden Lebenserfahrungen. Ein Effekt, der z.B. durch eine einsetzende Demenz noch verstärkt wird.
Insbesondere für alle Pflegekräfte, denen bei der Informationssammlung regelmäßig das Gesprächsmaterial ausgeht, gilt es Instrumente zu entwickeln, die professionell und zugleich motivierend ausgerichtet sind.
Über die Art und Weise, wie die Biografie eines Bewohners/Pflegekunden erstellt werden soll, scheiden sich die Geister. Viele Fachleute raten von einem separaten "Interview" ab und empfehlen, die Fragen Stück für Stück - etwa bei der Grundpflege oder beim Essenreichen - zu stellen. Diese Vorgehensweise hat jedoch Nachteile: Eine „gute“ Biografie lässt sich nicht "mal so nebenbei" beim Waschen erstellen. Insbesondere eine über mehrere Tage verteilte "Häppchentaktik" birgt das Risiko, dass Informationen schlichtweg vergessen werden bzw. verloren gehen. Als Grundlage sollten Sie vielmehr einen Gesprächsleitfaden verwenden und entlang dessen ein strukturiertes Gespräch führen.
Im Hinblick auf die SIS und die entbürokratisierte Pflegedokumentation erweist sich vor allem das narrative Interview zunehmend als sinnstiftende Methode zu Erhebung von biografischen Daten. Folglich lernen Sie es in dieser Schulung, biografische Informationen lebhaft, strukturiert und sinnvoll zu erheben.

Inhalt

  • Darstellung unterschiedlicher Gesprächsleitfäden für die Biografiearbeit - Oder: Der Einsatz des narrativen Interviews als Grundlage für die SIS
  • Grundsätze und Ziele der Biografiearbeit
  • Vorbereitung und Themenschwerpunkte
  • Gesprächsführung
  • Fehlerquellen und Gefahren
  • Anwendung der gewonnenen Informationen
  • Praxisbeispiele und Übungen



Voraussetzungen
Das Online-Seminar wird über ein Videokonferenztool stattfinden. Zur Teilnahme benötigen Sie ein Mikrofon und Lautsprecher (alternativ: Headset) sowie eine Kamera.

Wir bitten um Beachtung:
Bitte nehmen Sie mit eingeschalteter Kamera an der Fortbildung teil! Sollte Ihre Teilnahme für den Dozenten nicht nachvollziehbar sein, behalten wir uns vor keine Teilnahmebescheinigung auszustellen!

Termindetails

Video-Präsenz:
23.05.2022 09 - 12 Uhr
24.05.2022 09 - 12 Uhr

 



Preisdetails

Sonderrabatt nur für Mitglieder des bpa

Der Gesamtvorstand des bpa hat in Umsetzung eines Beschlusses der Mitgliederversammlung eine „Qualifizierungsoffensive“ ausgerufen, in deren Rahmen bpa-Mitgliedern auch im Jahr 2022 ein Rabatt i.H.v. 40% auf die Teilnahmegebühren gewährt wird. Bei Rechnungslegung wird dieses entsprechend berücksichtigt.



Besonderheiten

 


Veranstaltungsort

Videopräsenz- Seminar
angeboten von der bpa-Landesgeschäftsstelle
Schleswig-Holstein

Teilnahmegebühr

85,00 € bpa Mitglieder
120,00 € Nichtmitglieder

Datum, Uhrzeit

Mo. 23. Mai 2022, 09:00
bis Di. 24. Mai 2022, 12:00

Dozent

Frau Dr. Mercedes Stiller, SP-Kommunikation, Beratung-Coaching

Zielgruppen

Pflegefachkräfte, Führungskräfte

17 freier Platz

17 freie Plätze

Teilnahme

Nehmen Sie verbindlich an dieser Veranstaltung teil.