ANSPRUCH PFLEGEN

bpa SCHLESWIG-HOLSTEIN

Bundesverband privater
Anbieter sozialer Dienste e.V.
Landesgeschäftsstelle
Schleswig-Holstein

Hopfenstraße 65
24103 Kiel

T (0431) 669 470 60

F (0431) 669 470 89

Seminare in Schleswig-Holstein

Zur Übersicht
09. Dezember 2020

Betreuungsangebote für Männer mit Demenz


Veranstaltungsnummer: V252002457

Ziele
In der Altenpflege besteht Einigkeit darüber, dass in der Pflege und Betreuung von Menschen mit Demenz eine „sinnvolle Beschäftigung“ unabdingbar ist. Diese muss selbstverständlich auf die individuelle Person abgestimmt sein.
Was bedeutet das aber für die Beschäftigung von Männern mit Demenz? Wissen wir, was für Frauen mit Demenz gut ist? Geht man der Frage danach nach, welche Beschäftigungsangebote Männer mit Demenz ansprechen, so findet man keine eindeutige Antwort darauf. Man weiß eher, was man mit Frauen mit Demenz machen kann und soll.
So bleibt es bis heute ungeklärt, welche und wie viele Männer mit Technik, Werkeln, Reparieren („Das machen die meisten Männer auch in hohem Alter gern!“) beschäftigt werden.
Viele Pflegekräfte meinen, dass Männer mit Demenz in der Regel anspruchsloser seien als Frauen: Es heißt, sie seien leichter zu führen, abzulenken und zufrieden zu stellen. Auch gewöhnen sie sich zumeist schneller an die neue Umgebung. Für Männer ist es allerdings schwieriger, „etwas“ zu finden: Es muss sich also die Frage danach gestellt werden, ob man manchmal vielleicht an berufliche Tätigkeiten anknüpfen kann oder nicht.
Im Rahmen dieser Schulung wird das Tätigsein und die Aktivität von Männern mit Demenz genauer betrachtet, um Angebote im Bereich der Sozialen Betreuung zu entwickeln, die zielgruppenorientiert (was heißt „männerspezifisch“ bzw. „frauenspezifisch?“) ausgerichtet sind.

Inhalt

  • Über den möglichen Zusammenhang von Demenz, Tätigsein und Geschlecht: „Was machen wir mit den Männern“?
  • Die Bedeutung von Rollen: Was weiß man über den Alltag und die Aktivität von Männern mit Demenz?
  • Bei Männern an das Technikinteresse anknüpfen
  • Aktivitäten für Männer, die das Wohlbefinden fördern
  • Empfohlene Themenbereiche für die Einzel- und Gruppenarbeit mit demenzkranken Männern
  • Fallbeispielarbeit und Übungen für den Praxisalltag



Termindetails

Videopräsenz:
09.12.2020 09-12 Uhr
11.12.2020 09-12 Uhr

 



Preisdetails

Sonderrabatt nur für Mitglieder des bpa

Der Gesamtvorstand des bpa hat in Umsetzung eines Beschlusses der Mitgliederversammlung eine „Qualifizierungsoffensive“ ausgerufen, in deren Rahmen bpa-Mitgliedern auch im Jahr 2020 ein Rabatt i.H.v. 40% auf die Teilnahmegebühren gewährt wird. Bei Rechnungslegung wird dieses entsprechend berücksichtigt.



Besonderheiten

Teilnahme an beiden Online-Terminen 09./11.12.2020 sowie Eigenerarbeitung des Fragebogens entspricht 8 UE der erforderlichen Pflichtfortbildung für Betreuungskräfte.


Veranstaltungsort

Videopräsenz- Seminar

Teilnahmegebühr

85,00 € bpa Mitglieder
120,00 € Nichtmitglieder

Datum, Uhrzeit

Mi. 09. Dezember 2020, 09:00
bis Fr. 11. Dezember 2020, 12:00

Dozent

Frau Dr. Mercedes Stiller, SP-Kommunikation, Beratung-Coaching

Zielgruppen

Pflegefachkräfte, Pflegehilfskräfte und Betreuungskräfte nach § 43b SGB XI bzw. § 45b SGBXI (ideal geeignet als Fortbildungstag für Präsenzkräfte und Alltagsbegleiter in stationären und ambulanten Einrichtungen der Altenhilfe)  

17 freier Platz

17 freie Plätze

Teilnahme

Nehmen Sie verbindlich an dieser Veranstaltung teil.