ANSPRUCH PFLEGEN

Allgemeine Geschäftsbedingungen


Anmeldungen sind verbindlich. Sie werden nach der Reihenfolge ihres Eingangs bei der zuständigen Geschäftsstelle berück­sichtigt. Im Falle der Überbuchung wird der Anmeldende unverzüglich informiert.

Zusammen mit der Anmeldebestätigung er­halten Sie eine Rechnung; die Teilnahmegebühr ist mit Rechnungszustellung fällig. Bei schriftlich erklärtem Rücktritt des Semi­narteilnehmers, der uns spätestens am 11. Tag vor dem Veranstaltungstermin erreicht, entfällt die Teilnahmegebühr. Wird der Rücktritt bis zum 4. Tag vor dem Veranstaltungstermin erklärt, ist der bpa berechtigt, Mitgliedern 50% und Nichtmitgliedern 70% der Teilnahmegebühr, bei noch späterer Absage die volle Teilnahmegebühr (jeweils der Teilnahmegebühr vor Abzug evtl. Rabatte) zu berechnen, sofern eine Weitervermittlung nicht mehr möglich ist. Scheidet ein Teilnehmer im Laufe der Fort-/Weiterbildungs-maßnahme aus, erfolgt keine – auch nicht anteilige – Rückerstattung der Gebühren.

Bei Absage der Veranstaltung wegen zu geringer Nachfrage oder infolge höherer Gewalt (z.B. Erkrankung des Dozenten) wird der Veranstaltungspreis erstattet. Ein darüber hinaus gehender Anspruch auf Schadensersatz gegen den bpa e.V. entsteht nicht, außer bei vorsätzlichem oder grob fahrlässigem Verhalten.