ANSPRUCH PFLEGEN

bpa NIEDERSACHSEN

Bundesverband privater
Anbieter sozialer Dienste e.V.
Landesgeschäftsstelle Niedersachsen

Herrenstraße 3 - 5
30159 Hannover

T (0511) 12 35 13 - 40

F (0511) 12 35 13 - 41

Seminare in Niedersachsen

Zur Übersicht
23. März 2017

Verantwortliche Pflegefachkraft: Modulare Weiterbildung zur Wohnbereichsleitung und Pflegedienstleitung

Die Weiterbildung befähigt zur Übernahme von Leitungsfunktionen im ambulanten und stationären Altenpflegebereich. Sie ist als berufsbegleitende Weiterbildung für Teilnehmer aus dem ambulanten und stationären Bereich konzipiert und vermittelt Kompetenzen, die zur Bewältigung mitarbeiter-, pflege- und betriebsbezogener Aufgaben erforderlich sind. Der Abschluss zur Wohnbereichsleitung (WBL) ist in der Weiterbildung zur verantwortlichen Pflegefachkraft (PDL) enthalten.
Der Einstieg kann zu jedem Modul erfolgen.

I. Managementkompetenzen
Modul 1: Betriebswirtschaft (3 Tage PDL, 1 Tag WBL)
Modul 2: Management und Organisation (6 Tage PDL, 4 Tage WBL)
Modul 3: Recht / Datenschutz (4 Tage PDL)
Modul 4: Sozialwissenschaft / Prüfungsvorbereitung (2 Tage PDL)
II. Psychosoziale und kommunikative Kompetenz
Modul 5: Kommunikation / Führung / Soft Skills (10 Tage PDL, 8 Tage WBL)
III. Kompetenzen in Pflegewissenschaft und -organisation
Modul 6: Pflegewissenschaft und Pflegeorganisation (7 Tage PDL, 5 Tage WBL)
Modul 7: Qualitätsmanagement (4 Tage PDL, 2 Tage WBL)
IV. Projektarbeit und Selbststudium
Da diese Weiterbildung fortlaufend und an verschiedenen Standorten angeboten wird, ist der Einstieg zu jedem Modul und die Teilnahme an anderen Standorten möglich.

Voraussetzung
Für die Anerkennung als verantwortliche Pflegefachkraft im ambulanten oder stationären Pflegebereich - nach den Vorgaben §113 und §71, Abs. 3, SGB XI und des Rahmenvertrages zu § 132a Abs. 2 SGB V - sind folgende Voraussetzungen zu erfüllen:
• eine erfolgreich absolvierte Weiterbildungsmaßnahme für leitende Funktionen mit einer Mindeststundenzahl, die 460 Stunden nicht unterschreiten soll (diese Anforderung ist mit der Teilnahme an der PDL-Weiterbildung bei der apm gGmbH erfüllt)
• Abschluss einer dreijährigen Pflegeausbildung Gesundheits- und Krankenpflege, Gesundheits- und Kinderkrankenpflege oder Altenpflege
• praktische Berufserfahrung in dem erlernten Beruf von mindestens zwei Jahren innerhalb der letzten acht Jahre vor Beginn der Tätigkeit in Vollzeit; davon mindestens ein Jahr im ambulanten Dienst, wenn die Pflegedienstleitung in diesem Bereich angestrebt wird.

Anmeldung
Die Anmeldung zu dieser Weiterbildung ist jeweils bis 2 Wochen vor Beginn Ihres individuellen Einstiegsmoduls möglich. Gern senden wir Ihnen auf Nachfrage den gesamten Kursplan für die PDL/WBL-Weiterbildung 2016/2017.

 

Veranstaltungsort

apm Hannover
Berliner Allee 19
30175 Hannover

Teilnahmegebühr

2350,00 € bpa Mitglieder
2650,00 € Nichtmitglieder

Datum, Uhrzeit

Do. 23. März 2017, 09:00
bis Do. 20. Dezember 2018, 16:15

Dozent

unterschiedliche Dozenten je nach Modul

Zielgruppen

Teilnahme

Nehmen Sie verbindlich an dieser Veranstaltung teil.